Haus der Kinder

Seit vielen Jahren bestand der Wunsch bzw. Plan, einen geeigneten Namen für unsere Kita zu finden. Wir haben ihn gefunden und nennen uns seit Mai 2015 "Haus DER Kinder", Herrig.

  

Warum? Hier die Erklärung des Namens: Unsere Kita besteht aus einer ehemaligen Dorfschule mit zwei Klassenräumen und seit 2002 "belagern" wir mit unseren Kindern zusätzlich das ehemalige Lehrer-Wohnhaus, ein Gebäude mit kleinen und gemütlichen Räumen. Unsere Kinder haben Zutritt zu allen Bereichen. Sie dürfen im Büro "arbeiten", sie musizieren im Personalraum oder sie beschäftigen sich im Flurbereich, den wir Oase nennen, mit verschiedensten Tätigkeiten. Natürlich obliegt jedem Kind die Entscheidung, mit wem es spielt und auch wo es spielt.

"Haus DER Kinder" soll aber vor allem heißen, dass die von uns betreuten Kinder "Mitbestimmer" in unserer Einrichtung sind. Das bedeutet in der Praxis, dass wir uns mit den Wünschen und Vorstellungen der Kinder bezüglich Regeln, Angeboten u. Ä. gemeinsam mit ihnen auseinandersetzen und versuchen, ihnen mehr und mehr Mitspracherechte einzuräumen. Sie sollen an Entscheidungen maßgebend partizipieren und ihren Tagesablauf mitbestimmen. Natürlich gibt es da auch Grenzen! Lesen Sie weiter, um sich ausführlicher zu diesem Punkt zu informieren! 

 

Zugriffe: 4717